Willkommen in der ältesten Bischofskirche in Deutschland!

Der Trierer Dom St. Petrus

Heute im Dom

Mittwoch, 24. Mai 2017

7:00 Uhr Heilige Messe (Helenakrypta)
9:00 Uhr Heilige Messe
12:30 Uhr Atempause
14:00 Uhr Domführung für Einzelgäste

"Mittagsgebet": 26. Mai bis 3. Juni um 12 Uhr

Mittagsgebet

täglich (außer sonntags) von 12 Uhr bis 12:30 Uhr

Innehalten, entschleunigen, Ruhe und Besinnung finden: Mittagsgebet in der Pfingstnovene im Trierer Dom mit Orgelmusik für eine positive Unterbrechnung des Alltags, ein kurzes Innehalten in der Mittagszeit.

Herzliche Einladung dazu!

Domkonzert mit Vokalensemble aus Göteborg

Freitag, 26. Mai, 19 Uhr

Vokalensemble Göteborg
Vokalensemble Göteborg

Am Freitag, 26. Mai ist um 19 Uhr das Vokalensemble „Kristus Konungen“ aus Göteborg/Schweden zu Gast im Dom. Das Ensemble gibt unter der Leitung von Samuel Eriksson ein Konzert mit Musik aus Renaissance, Romantik und Moderne, darunter Werke von Tallis, Weelkes, Olsson, Bairstow, Pärt und Gorecki. Auch die deutsche Romantik ist mit drei Psalmvertonungen von Mendelssohn Bartholdy vertreten, darunter das berühmte „Hear my prayer“ für Sopransolo, Chor und Orgel. Domorganist Josef Still wird den Chor begleiten.

Eintritt frei – Türkollekte.

Internationale Orgeltage im Trierer Dom

16. Mai bis 20. Juni 2017 - dienstags um 20 Uhr

Orgel im Dom
Orgel im Dom

Der Farbenreichtum der großen Schwalbennestorgel im Trierer Dom ist wieder bei den „Internationalen Orgeltagen 2017“ zu erleben, die am Dienstag, 16. Mai beginnen. Vor 25 Jahren starb der große Komponist Olivier Messiaen, dessen Werke an der Trierer Domorgel besonders gut darstellbar sind. Von ihm sind zu hören:

  • „Offrande au Saint Sacrement“ (16.5.),
  • die vier symphonischen Meditationen „L’Ascension“ (30.5.) und
  • „Dyptique“ (20.6.).

Die orchestralen Qualitäten der Orgel zeigen sich bei Liszts Fantasie „Ad nos, ad salutarem undam“, die der Hauptorganist von Gloucester Cathedral, Jonathan Hope, am 6. Juni spielt. Ihm, dem Gast aus Triers Partnerstadt zu Ehren, gibt die Gloucester-Metz-Trier-Gesellschaft im Anschluss an das Orgelkonzert einen Weinempfang, zu dem alle Konzertbesucher eingeladen sind.

Am Spieltisch der Schwalbennestorgel nehmen in diesem Jahr noch die Domorganisten aus Regensburg und Wien Platz und der Basilikaorganist aus Dillingen an der Donau stellt ein fantastisches Orgelwerk des vor 30 Jahren verstorbenen Karl Höller vor. Josef Still, der Trierer Domorganist, spielt dieses Jahr ausschließlich Musik aus Frankreich. [weitere Informationen...]

Ferienworkshop vom 4. bis 7. Juli und 11. bis 14. Juli

Kinder-Dom-Kunst-Hütte: "Viele Räume hat der Dom"

Sicher kennst du den Dom. Aber kennst du die Räume hinter den verschlossenen Türen? Wir machen uns auf den Weg zu versteckten Ecken und unbekannten Winkeln. Türen werden dir geöffnet und neue Einblicke in den Dom ermöglicht. Anschließend werden wir gemeinsam künstlerisch tätig und halten unsere Entdeckungen in selbst gestalteten Kunstwerken fest.

Anmeldung und weitere Informationen

Mit dem Di-Mi-Do-Ticket kostenfrei zur Domführung

Angebot für Studierende der Trierer Hochschulen

Studierende der Trierer Hochschulen können ab sofort dienstags, mittwochs und donnerstags (außer feiertags) kostenfrei an der täglichen 14 Uhr-Domführung teilnehmen. Möglich macht es die Aktion "Di-Mi-Do" des Studierendenwerks.

Weitere Informationen finden Sie unter www.di-mi-do.de.