Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Führung durch den Trierer Domschatz

Die Domschatzkammer Trier zählt zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art!

Was früher nur an ausgewählten Festtagen zu sehen war, darf hier in Ruhe betrachtet werden: Schatzstücke aus über 1500 Jahren Bistumsgeschichte, darunter Kunstwerke von Weltrang, wie der berühmte Andreas-Tragaltar (um 980 n. Chr.). Neben kostbaren Goldschmiedearbeiten und faszinierenden Elfenbeinschnitzereien werden auch mittelalterliche Handschriften präsentiert.

Mit einer Führung erfahren Sie alles Wissenswerte über die Geschichte des Domschatzes und die Funktion, Geschichte und Herstellung seiner Schatzobjekte.

Dauer:60 Minuten
Teilnehmerzahl:maximal 20 Personen
Kosten:65 Euro/Gruppe zuzüglich Gruppeneintritt 22,50 Euro (bei weniger als 15 Pers. 1,50 Euro/Pers.)
Sprachen:deutsch, englisch, französisch, italienisch
Termine:ganzjährig, außerhalb der Gottesdienste und besonderen Veranstaltungen

Aktuelle Hygieneregeln

Führungen für Gruppen:

Weiterhin können Gruppen den Dom, die Liebfrauenkirche, die Ausgrabungen und das Gräberfeld unter St. Maximin näher kennenlernen.

In den Ausgrabungen und im Gräberfeld St. Maximin ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend.

Führungen für Einzelgäste:

Hier gelten die gleichen Regelungen wie bei Gruppenführungen. Tickets für die öffentlichen Führungen erhalten Sie im Vorverkauf an allen bekannten Ticket Regionalvorverkaufsstellen, online oder in der Dom-Information.