Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen in der ältesten Bischofskirche in Deutschland!

Der Trierer Dom St. Petrus

Heute im Dom

Freitag, 18. Juni 2021

7:00 Uhr Heilige Messe
9:00 Uhr Heilige Messe

Internationale Orgeltage im Trierer Dom

Nach langer Corona-Pause dürfen die Internationalen Orgeltage im Trierer Dom am Dienstag, 8. Juni, beginnen. Um 20 Uhr
nimmt Paul Breisch, „Organiste titulaire de la cathédrale de Luxembourg“ am Spieltisch der großen Schwalbennestorgel
Platz.

Auf seinem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach (Toccata, Adagio und  Fuge in C), André Isoir,
Girolamo Frescobaldi, Gaston Litaize und Jan Pieterszoon Sweelinck (400. Todesjahr 2021). Die Trierer Gesamtaufführung
der Orgelwerke des Notre-Dame-Organisten Louis Vierne unter dem Titel „Voilà Vierne“ wird fortgesetzt mit einer aus
Einzelstücken der „24 pièces en style libre“ op. 31 zusammengesetzten kleinen Orgelsymphonie mit den Sätzen Prélude,
Choral, Scherzetto, Rêverie und Postlude. [Weitere Konzerte der Reihe...]

Filmvorführung für Einzelgäste und Gruppen (Stand: 1.6.2021)

Auch ohne Führung besteht die Möglichkeit, den Domfilm anzuschauen. Er dauert 10 Minuten und gibt einen kurzen Einblick in alle Aspekte des Trierer Doms.

Sprachen: deutsch, englisch, französisch, niederländisch, italienisch, spanisch, polnisch, russisch

Die Filmvorführung ist kostenfrei. Voraussetzung ist ein negativer Corona-Test oder der Nachweis einer zweifachen Impfung. Es gelten die AHAL-Regeln.

Gottesdienste im Dom mitfeiern (Stand: 19.5.2021)

Gottesdienstbesucher müssen sich vorher anmelden und eine medizinische Maske tragen

 

zur Anmeldung

 

Dank des bistumsweiten Schutzkonzepts „Schritt für Schritt“ können Gläubige wieder an Gottesdiensten vor Ort im Hohen Dom teilnehmen. Die Öffnung bezieht sich auf das Hochamt an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr, die Vesper am Sonntag und auf die Heilige Messe um 7 Uhr (donnerstags 7:30 Uhr Eingang Domkreuzgang) und um 9 Uhr an Werktagen.

Weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung
des Corona-Virus (Stand: 1.6.2021)

Auswirkungen für den Dom und die Kirchen in Trier

  • Seit dem 3. Mai 2020 sind die sonntäglichen Gottesdienste im Dom um 10 Uhr, die Vesper und die Gottesdienste werktags um 7 Uhr (donnerstags 7:30 Uhr Eingang Domkreuzgang) und um 9 Uhr auch weiterhin unter Beteiligung der Öffentlichkeit unter Beachtung eines umfangreichen Schutzkonzepts möglich. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zu den Gottesdiensten unbedingt erforderlich. Zur Anmeldung
  • Der Dom bleibt zum Gebet geöffnet, öffnet aber erst zu den Gottesdiensten.
  • Ab dem 31. Mai ist die Domschatzkammer von Montag bis Samstag von 10:30 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag von 12:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.
  • Seit dem 31. Mai sind wir zu den folgenden Öffnungszeiten für Sie da! Öffnungszeiten
  • Domführungen sowie Führungen in den Ausgrabungen und in St. Maximin sind derzeit nicht möglich.
  • Die persönliche Beichte wird montags bis freitags von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr und samstags von 15:30 bis 17:30 Uhr in der Jesuitenkirche angeboten.

Alle Informationen zu den Maßnahmen des Bistums Trier zum Umgang mit dem Corona-Virus/COVID 19 sind unter https://www.bistum-trier.de/home/corona-virus-informationen/ zusammengefasst.

Bestellungen im Online-Shop weiterhin möglich!

Sie suchen noch ein passendes Geschenk? Dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren Online-Shop! Gerne senden wir Ihnen auch andere Artikel aus unserem reichhaltigen Sortiment - fragen Sie uns!
 

Zum Online-Shop