Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen in der ältesten Bischofskirche in Deutschland!

Der Trierer Dom St. Petrus

Heute im Dom

Donnerstag, 26. November 2020

7:00 Uhr Heilige Messe
9:00 Uhr Heilige Messe

Gottesdienste im Dom mitfeiern (Stand: 25.11.20)

Gottesdienstbesucher müssen sich weiterhin vorher anmelden

 

zur Anmeldung...


Dank des bistumsweiten Schutzkonzepts „Schritt für Schritt“ können Gläubige wieder an Gottesdiensten vor Ort im Hohen Dom teilnehmen. Die Öffnung bezieht sich auf das Hochamt an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr, die Vesper am Sonntag und auf die Heilige Messe um 7 Uhr (donnerstags 7:30 Uhr) und um 9 Uhr an Werktagen.

Advent im Dom - Musik und Wort

samstags im Advent um 16 und 18 Uhr

Auch in diesem Jahr finden im Trierer Dom an allen vier Adventssamstagen die beliebten adventlichen Andachten „Musik und Wort“ statt. Wegen der auf jeweils 200 Personen stark begrenzten Teilnehmerzahl werden die Veranstaltungen an jedem Samstag zwei Mal angeboten – um 16 und 18 Uhr. Unter Einhaltung des bistumsweiten Schutzkonzepts werden alle acht Adventsmusiken von fünfköpfigen Vokalensembles aus den Chören der Dommusik mitgestaltet. Die Leitung haben Domkapellmeister Thomas Kiefer und Assistent Timo Uhrig. Domorganist Josef Still spielt an allen Samstagen adventliche Orgelmusik. Die einzelnen Programme werden zu Beginn der Veranstaltung ausgehändigt. In ihren Wortbeiträgen stellen die Domvikare Tim Sturm, Matthias Struth, Marco Weber und Michael Keller die adventlichen Themen Trost, Hoffnung, Wachsamkeit und Freude in den Kontext der aktuellen Krisensituation.

Der Eintritt ist frei. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter www.dommusik-trier.de

Der echte Nikolaus

aus fairer Schokolade ist wieder da!

Rechtzeitig vor dem 6. Dezember, dem Tag des Heiligen Nikolaus, gibt es in der Dom-Information die bekannten Nikoläuse  aus fairer Vollmilchschokolade, die mit Bischofsmütze und Stab an den Heiligen erinnern, der durch seine guten Taten bekannt wurde, aber durch den kitschigen Weihnachtsmann mehr und mehr ersetzt wurde. BDKJ und das Bonifatiuswerk erinnern mit der Aktion „Vorfahrt für den Nikolaus“ und „weihnachtsmannfreie Zone“  an den christlichen Ursprung der Tradition.

Mit dem Kauf der in einer umweltfreundlichen Geschenkbox verpackten Nikoläuse zum Preis von 1,95 Euro werden diese Aktionen und der faire Handel unterstützt.

Weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung
des Corona-Virus (Stand: 25.11.2020)

Auswirkungen für den Dom und die Kirchen in Trier

  • Seit dem 3. Mai sind die sonntäglichen Gottesdienste im Dom um 10 Uhr, die Vesper und die Gottesdienste werktags um 7 (donnerstags 7:30 Uhr) und um 9 Uhr auch weiterhin unter Beteiligung der Öffentlichkeit unter Beachtung eines umfangreichen Schutzkonzepts möglich. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zu den Gottesdiensten unbedingt erforderlich. Zur Anmeldung
  • Der Dom bleibt zum Gebet geöffnet, öffnet aber erst zu den Gottesdiensten.
  • Entsprechend der Regelung für Museen bleibt die Domschatzkammer vom 2. bis 30. November 2020 geschlossen.
  • Im November ist die Dom-Information zu den Winteröffnungszeiten geöffnet. Zu den Öffnungszeiten!
  • Domführungen sowie Führungen in den Ausgrabungen und in St. Maximin sind derzeit nicht möglich.
  • Die persönliche Beichte wird montags bis freitags von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr und samstags von 15:30 bis 17:30 Uhr in der Jesuitenkirche angeboten.

Alle Informationen zu den Maßnahmen des Bistums Trier zum Umgang mit dem Corona-Virus/COVID 19 sind unter https://www.bistum-trier.de/home/corona-virus-informationen/ zusammengefasst.

Bestellungen im Online-Shop weiterhin möglich!

Präsente mit Sinn: Geschenk-Ideen zum Trierer Dom

Sie suchen noch ein passendes Geschenk? Etwas Ausgefallenes mit Sinn und aus nachhaltiger Produktion? Dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren Online-Shop! Gerne senden wir Ihnen auch andere Artikel aus unserem reichhaltigen Sortiment - fragen Sie uns!

Der Heilige Rock, die Tunika Christi und kostbarste Reliquie des Trierer Doms, ist das Motiv, das eindrucksvoll ein Geschenk aus Trier auszeichnet. So schuf der Trierer Diplom-Designer Markus Ehrhard exklusiv für die Dom-Information eine neue Schmuckkollektion, die das Wahrzeichen des Trierer Doms in zeitgemäßer und hochwertiger Form präsentiert - eine Geschenkidee von bleibendem Wert. In einer edlen Schmuckschatulle verpackt, erhalten Sie diese hochwertigen Schmuckstücke mit dem Motiv des Heiligen Rocks in Silber oder Rotbronze, handgefertigt in Idar-Oberstein.