Willkommen in der ältesten Bischofskirche in Deutschland!

Der Trierer Dom St. Petrus

Heute im Dom

Mittwoch, 19. September 2018

7:00 Uhr Heilige Messe (Helenakrypta)
9:00 Uhr Heilige Messe
12:30 Uhr Atempause
14:00 Uhr Domführung für Einzelgäste

Mittwoch, 3. Oktober, 17 Uhr

Elias - Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy

Sibylla Rubens (S), Ingeborg Danz (A)
Sebastian Kohlhepp (T), Johannes Kammler (B)
Trierer Domchor, Kathedraljugendchor Trier
Institutschor Kirchenmusik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Orchester L'arte del mondo
Leitung: Domkapellmeister Thomas Kiefer

Konzerteinführung: 15:30 Uhr Dom-Information

Mendelssohns Oratorium in Top-Besetzung: Sibylla Rubens und Ingeborg Danz gehörten seit langem zu den Größen der internationalen Konzertszene. Sebastian Kohlhepp und Johannes Kammler geben 2018 in Debüt bei den Salzburger Festspielen. Das Orchester l'arte del mondo sieht sich in der Tradition der alten Musik auf historischen Instrumenten. Es arbeitet regelmäßig mit Persönlichkeiten wie Viktoria Mullova, Lars Vogt, Daniel Hope oder Edita Gruberova zusammen, gastiert auf großen internationalen Bühnen und Festivals und hat sich zudem mit Weltersteinspielungen einen Namen gemacht. Mit einer Chorstärke von 120 Sängerinnen und Sängern verleihen der Trierer Domchor, der Kathedraljugendchor Trier und der Institutschor Kirchenmusik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Mendelssohns berühmtestem Oratorium romantische Klangpracht und dramatischen Gestus.

Tickets erhalten Sie auch in der Dom-Information und allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen!

Musik aus dem Schwalbennest

Die beliebte Konzertserie „Musik aus dem Schwalbennest“ beginnt am 18. August um 11.30 Uhr im Trierer Dom. Jeweils samstags spielen Organisten an der Hauptorgel des Trierer Doms, erbaut 1974 von der Firma Johannes Klais in Bonn. Während der 30 Minuten dauernden Orgelmusik hat auch die Figur des Pan einen kurzen Auftritt mit ihren fünf Tönen der Panflöte. Hier die Reihe im Überblick:

Samstag, 18. August | 11:30 Uhr
Josef Still, Domorganist in Trier

Samstag, 25. August | 11:30 Uhr
Andreas Warler, Organist der Basilika Steinfeld (Eifel)

Samstag, 1. September | 11:30 Uhr
Roman Perucki, Organist der Bischofskirche von Danzig in Oliwa (Polen)

Samstag, 8. September | 11:30 Uhr
Josef Still, Domorganist in Trier
 

Samstag, 15. September | 11:30 Uhr
Christoph Schömig, Regionalkantor in Prüm

Samstag, 22. September | 11:30 Uhr
Ennio Cominetti, Organist in Varenna (Italien)

Samstag, 29. September | 11:30 Uhr
Joachim Neugart, Organist am Quirinusmünster Neuss

Samstag, 6. Oktober | 11:30 Uhr
Josef Still, Domorganist in Trier

Tickets: 3 Euro, ermäßigt 2 Euro
Kein Vorverkauf, Tickets nur an der Konzertkasse ab 11 Uhr

Nähere Informationen

„Schlangen, Drachen, Tauben und Mäuse – Tiere im Dom?“

Herbst-Ferienwerkstatt „Kinder-Dom-Kunsthütte“

Der Ferienkurs „Kinder-Dom-Kunsthütte“ begibt sich in den Herbstferien auf Erkundung zu den Tieren im Trierer Dom und trägt den Titel „Schlangen, Drachen, Tauben und Mäuse – Tiere im Trierer Dom?“

Der Kurs findet für Kinder im Alter von 7-12 Jahren statt und wird von Dienstag, 9. Oktober bis Freitag, 12. Oktober täglich von 8:30 Uhr (offener Beginn) bis 12:30 Uhr durchgeführt.

Die Teilnehmenden begeben sich auf Entdeckung durch den Dom und finden heraus, wo sich  die kunstvollen Tiere versteckt haben. Danach werden Tiere gemalt, gezeichnet und mit den unterschiedlichsten Materialien gestaltet. Dabei kommen Wasserfarben, Aquarellfarben, Kohle und Modelliermaterial zum Einsatz. Mit Rätseln und Spielen wird die Erkundung vertieft. Eine kleine Abschlussveranstaltung am Freitag rundet die Woche ab.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Kinder begrenzt. Der Kostenbeitrag für Arbeitsmaterialien beträgt 49 Euro.

Anmeldungen ab sofort bei der Dom-Information Trier unter Telefon (06 51)97 90 79-2 oder daniela.pfeiffer(at)dominformation.de

Freitag, 12. Oktober | 15:00 Uhr

Führung für die Kleinsten: "Was macht die Maus im Dom?"

Am  Freitag, 12. Oktober um 15:00 Uhr können sich Kinder im Vorschulalter bis 6 Jahre und ihre Begleitpersonen auf eine fachkundig von Kinder-Domführerin Barbara Fickenscher geleitete Entdeckungstour durch den Dom begeben. Mit der Hand-Puppe und Maus „Hella“ wird der Dom auf spielerische Weise entdeckt und kindgerecht erläutert.


Die Teilnahme einer Begleitperson für jedes Kind bzw. für Geschwister ist erforderlich. Maximal können 25 Personen an der Führung teilnehmen.

Karten zum Preis von 3,80 Euro/Kind und  6,00 Euro/Erwachsene inkl. Gebühren gibt es im Vorverkauf bei der Dom-Information oder bei allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen.

Ausstellung „LebensWert Arbeit“

Büchertisch in der Dom-Information

Das Museum am Dom beschäftigt sich im Rahmen der Landesausstellungen zu Karl Marx mit dem Spannungsfeld von Arbeitsleben und Menschenwürde in einer Kunstausstellung mit dem Titel „LebensWert Arbeit“.

Das Museum zeigt Werke, in denen sich verschiedene Künstlerinnen und Künstler mit den rasanten Entwicklungen im Bereich der Arbeit, dem Fortschreiten der technischen Möglichkeiten und den Folgen einer globalisierten und digitalisierten Welt auseinandersetzen und die Besucher zum Nachdenken und zum Dialog einladen.

Ein ausführlicher Katalog zur Ausstellung bietet den Besuchern inhaltliche Begleitung.
Ergänzend zu diesem Katalog gibt es in der Dom-Information einen Tisch mit weiterführender Literatur und ca. 40 Buchtiteln, die die Themen „Arbeit“, „Kapitalismuskritik“ und „Wirtschaftsethik“ in einem breiten Spektrum aufgreifen und ausführen. Weitere Informationen unter www.lebenswert-arbeit.de

Führungen im Trierer Dom

Fast zwei Jahrtausende Bau-, Kunst- und Glaubensgeschichte lassen sich im Trierer Dom St. Peter nachvollziehen; alle europäischen Bau- und Kunststile sind in ihm zu sehen. Doch er ist auch heute noch ein Zeugnis des Glaubens und erinnert daran, dass er eine Kirche aus lebendigen Steinen ist.

Mit unseren Führungen für Gruppen und Einzelgäste lernen Sie den Dom in all seinen Dimensionen kennen. Hier finden Sie die aktuelle Preisübersicht.