Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dom digital und medial

  • Den neuesten Film, der im Fernsehen am 20. Dezember 2019 gezeigt wurde, finden Sie in der Mediathek des SWR.
  • Der Trierer Dom zählt zum UNESCO Welterbe. Triers römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche präsentierten sich mit zahlreichen Videos zum Welterbestättentag am 7. Juni 2020. Weitere Infos zur speziellen Bedeutung des Trierer Doms als Welterbe.
  • Kunsthistoriker Dr. Jürgen von Ahn verglich am Internationalen Museumstag am 17. Mai 2020 mittelalterliche Goldschmiedekunst mit historistischer.
  • Dipl. Restaurator Dr. Thomas Lutgen beantwortete zum "Tag des offenen Denkmals" am 13. September 2020 wichtige Fragen zum Domkreuzgang.
  • Einen umfassenden Film über den Dom, der sowohl die Bau- und Kunstgeschichte, als auch die spirituelle Dimension des Domes zeigt, finden Sie als DVD
  • Mit Hilfe einer Reihe von (Bestell-)Broschüren und Kunstführern können Sie selber den Dom erkunden: Geistlicher Kunstführer
    Dom-Kunstführer
    Domfaltblatt
    Ergänzende Literatur zum Dom
  • Den Dom mit Kindern erleben, können Sie mit zwei Büchern: Dominikus
    Was macht die Maus im Dom?
  • Pädagogische Angebote zum Gratis-Download zur Vorbereitung eines Dombesuchs, zur Ideenfindung und als Anregung finden Sie unter Der Dom im Religionsunterricht
  • Fotos, die der Fotokünstler Christoph Morlinghaus während der festlichen Hl. Messe am Ostermontag 2017 machte, zeigen den Dom in seiner Funktion und Schönheit, auch aus ungewöhnlichen Perspektiven. Weiter zum Blog